Eisteich-Kinderspielefest der Volkspartei Moosbrunn "Ab in den Urlaub ..."

Das Team der Volkspartei Moosbrunn mit Vizebürgermeister Ing. Robert Huber (2. v. li.)

Mit einem neuen Teilnehmerrekord ging am Freitag, den 7. Juli 2017 das Kinderspielefest auf der Eisteichwiese über die Bühne.

95 Kinder kamen auf die Eisteichwiese, um mit dem heurigen Motto "Ab in den Urlaub ..." mehrere Urlaubsdestinationen zu besuchen. Gestartet wurde zuerst beim Check-In mit Gerda Stummer, wo die Boarding-Pässe ausgeteilt wurden. Bei der nächsten Station mussten bei Gerlinde Beneder zuerst die Koffer gepackt werden, um dann direkt zur Sicherheitskontrolle bei den Flughafenpolizisten Martin, Stefan und Co. zu gehen. Mit Leitpfeilen wurden die Kinder dann endlich zum Gate M geführt, wo Vizebürgermeister Ing. Robert Huber für einen ordnungsgemäßen Abflug sorgte.
Bei der Südpol-Expedition musste mit der entsprechenden Ausrüstung ein Pinguinbaby gefunden werden und den Fundort auf einer Karte bei Bettina Santruschitz bezeichnet werden.
Im Dschungel bei Susanne Oberwaldner wurden dann allerlei wilde Tiere beobachtet, die auch aufgezählt werden mussten.
In Hawaii wurden bei Rosi und Sarah Oberleitner bunte Hawaii-Kränze gebastelt.
Schiff ahoi hieß es auf den Malediven, wo Michael Czachs das Schifferlspiel betreute.
In Australien wurde bei Sandra Hampölz zuerst auf dem Surfbrett eine Qualle abgeschossen und dann bei Peter Hampölz der Bumerang geworfen und mit dem Motorrad wieder eingesammelt.
Hoch her ging es bei Thomas Rosenblattl, der mit Lena bunte Cocktails ausschenkte und bei Petra Rosenblattl, die mit Bianca alle Kinder mit netten Tattoos verschönerte.
Im Clubdance-Zelt bei Anna Maria, Marie und Rebecca konnten sich dann alle bei cooler Musik entspannen.
Wenn der Durst und Hunger zu groß wurde, servierten GGR Helga Czachs und GR Anneliese Höllinger gekühlte Getränke und frisch zubereiteten Kaiserschmarrn mit Apfelmus. Beim Wasser und Himbeersaft-Fass konnten sich die Kinder auch selbst bedienen.
Wenn der Boarding Pass fertig abgezeichnet war, erhielten die Kinder beim Check-In eine selbstgebackene und verzierte Lebkuchenansichtskarte und ein Gummitierchen zum Spielen.
Fotografiert wurde der nette Kindernachmittag einmal mehr von GR Ing. Günther Schätzinger.

Die Fotos dazu finden Sie wir immer in der Fotogalerie ...