BR Gerhard Schödinger als Bezirksparteiobmann mit überragender Mehrheit bestätigt

Foto v.l.n.r.: Bgm. Gerhard Hauser (Moosbrunn), Bgm. Ing. Franz Glock (Göttlesbrunn), GPO Patrick Rosner (Gramatneusiedl), Bgm. Otto Auer (Höflein), Andrea Koch (Bezirksobfrau der Frauen) aus Bruck, GPO Stefan Wolf (Schwadorf), TBO Claudia Hofbauer (Pellendorf), Bgm. Markus Plöchl (Enzersdorf), BPO-Stvtr. Magdalena Eichinger (Rauchenwarth), Bgm. Johann Köck (Prellenkirchen), BPO Gerhard Schödinger (Wolfsthal), BPO-Stvtr. DI Stefan Hinterbuchinger (Au), Bgm. Helmut Schmid (Hainburg), Bgm. Fritz Blasnek (Leopoldsdorf), Ing. Klaus Köpplinger (Bruck), Mag. Stephan Roth (Maria Lanzendorf), BGF Christine Besser (Sommerein), Vizebgm. Franz Pennauer (BDA), GPO Karoline Gumpinger (Hof), RegR. Heinrich Ortner (Leopoldsdorf), GPO Josef Jäger (Fischamend), GF GR Martina Radlinger (Himberg), Bgm. Kurt Wimmer (Götzendorf), Bgm. Hubert Zwickelstorfer (Scharndorf), BO-Senioren Bgm.a.D. Andreas Maurer (Trautmannsdorf)

Bezirksparteiobmann Bundesrat Gerhard Schödinger

Das Präsidium

Finanzreferent KommR Ing. Klaus Köpplinger

Hausherr Bgm. Otto Auer aus Höflein bedankte sich bei Gastredner Gen. Sekr. NR-Abg. Werner Amon, MBA von der Bundes-ÖVP mit einen kleinen Geschenk aus der Region

Ehrengast: NR Abg. Ing. Hermann Schultes

Vor wenigen Tagen wurde am Parteitag der Volkspartei Bruck/Leitha Bundesrat Bgm. Gerhard Schödinger aus Wolfsthal mit 93,7 % als VP-Bezirksparteiobmann bestätigt.

„Ich bin mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden. Zeigen doch die vielen Vorgespräche auf Augenhöhe und Kennenlern-Termine mit der Region Schwechat ihre Auswirkungen und ich denke, wir haben auch einige Signale der Verjüngung, der Innovation und des Neubeginns gesetzt. Ich danke daher allen Gesprächspartnern in den Teilbezirken Hainburg, Bruck und Schwechat  für ihre Umsicht, dass sie mit mir meinen vorgeschlagenen Weg im Bezirk mitgehen wollen“, so Schödinger.

 „Wir werden Politik für unsere Bevölkerung in den 33 Gemeinden mit Kraft, mit Intelligenz, mit Willen und mit Idealismus im Sinne unserer Bevölkerung machen. Und kraftvolle entschlossene Politik machen heißt sicher nicht, sich nur mit sich selbst als Parteifunktionär zu beschäftigen, wie es derzeit die SPÖ noch immer macht. Die SPÖ in der Region Schwechat verweigert sich offenbar den neuen geographischen Realitäten. Erst vorletzte Woche haben die SP-Funktionäre der Region Schwechat einen neuen SP-Bezirksparteivorstand Schwechat gewählt. Und über Inhalte der zukünftigen Zusammenarbeit mit Bruck müsse man erst reden. „Eigentlich unglaublich“, so Schödinger, der Veränderung im neuen Bezirk weniger als Bedrohung sondern vielmehr als Chance sieht.

„Mit unserer harten Arbeit kann aus Angst vor Veränderung ein Schritt zur Absicherung von Lebensstandard und Lebensqualität werden. Gerade unsere Region zwischen den zwei Metropolen Wien und Bratislava ist von Dynamik geprägt. Zuzug, Verkehr, Arbeitsplätze, Bodenpreise, Bildungseinrichtungen etc.  Es gibt viel zu tun und es gilt keine Zeit zu verlieren. Mit den Absichten und Plänen der Großstädte können und müssen wir leben, aber die Politik für unsere Bürger in unseren Gemeinden werden wir gestalten“, so Schödinger.

Gerhard Schödinger wird in seiner Arbeit von seinen Stellvertretern Magdalena Eichinger aus Rauchenwarth und  Stefan Hinterbuchinger aus Au unterstützt. In den Teilbezirken werden zusätzlich Jürgen Preselmaier (für die Region Hainburg),  Alexander Petznek (für die Region Bruck) und Claudia Hofbauer  für die Region Schwechat Ansprechpartner für die Bürger sein. Als Vertreter der Bürgermeister und Gemeinderäte verstärkt Gemeindebund-Bezirksobmann  Johann Köck aus Prellenkirchen das Team und  Ing. Klaus Köpplinger aus Bruck kümmert sich um die Finanzen.

Weitere gewählte Vorstandmitglieder sind alphabetisch: Fritz Blasnek (Leopoldsdorf), Alexander Edelhauser (Schwechat), Ing. Franz Glock (Göttlesbrunn), Gerhard Hauser (Moosbrunn), Josef Jäger (Fischamend), Albert Mayer (Rohrau), Franz Pennauer (Bad Deutsch Altenburg), Markus Plöchl (Enzersdorf) Martina Radlinger (Himberg), Patrick Rosner (Gramatneusiedl), Mag. Stephan Roth (Maria Lanzendorf), Helmut Schmid (Hainburg), Kurt Wimmer (Götzendorf), Stefan Wolf (Schwadorf) und Hubert Zwickelstorfer aus Scharndorf.


Verstärkt wird dieses Team mit den Vertretern der Teilorganisationen, nämlich Otto Auer (Bauernbund) aus Höflein, Andreas Maurer (Seniorenbund) aus Trautmannsdorf, Andrea Koch aus Bruck für die Frauen und Christoph Wagner ebenfalls aus Trautmannsdorf für die Junge Volkspartei. Die bereits erwähnten Bezirksobleute Gerhard Schödinger, NÖAAB und Klaus Köpplinger, Wirtschaftsbund sind an dieser Stelle ergänzend zu nennen.

Bezirksgeschäftsführerin Christine Besser aus Sommerein koordiniert umsetzungsorientiert die Arbeit im neuen Bezirk und leitet die Geschäfts- und Servicestelle in Bruck.

 


Weitere Fotos siehe Fotoalbum:

http://bruck.vpnoe.at/service/fotogalerie.html?tx_siwagallery_pi1%5Bgallery%5D=10315&tx_siwagallery_pi1%5Bpage%5D=&tx_siwagallery_pi1%5Baction%5D=show&tx_siwagallery_pi1%5Bcontroller%5D=Gallery&cHash=da20348364802e60a32cfc06eab88d42