INTERNATIONALER FRAUENTAG im Industrieviertel

Fräulein Augustine

Die Wiener Neustädter Bezirksleiterin der Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen, Susanne Schmid, MSc hat gestern anläßlich des Internationalen Frauentages die Damen aus dem Industrieviertel zu einer sehr gelungenen Veranstaltung mit Landesleiterin LR Dr. Petra Bohuslav nach Bad Fischau-Brunn eingeladen.

Aus dem Bezirk Bruck waren die beiden Bezirksleiter-Stellvertreterinnen Christine Besser (Bruck) und Sonja Schätzinger mit Veronika Koch (beide aus Moosbrunn) sowie die Ortsleiterin aus Himberg, Daniela Ernst vertreten.

Landesleiterin LR Dr. Petra Bohuslav wies im Zeitalter der Digitalisierung auf neue Chancen der Frauen bei der Ausübung ihrer Berufe hin (z.B. Homeoffice etc.) und sprach den Grund für die Einkommensschere zwischen Mann und Frau klar an: Die Einkommen als auch die Pensionen bei Frauen sind bedingt durch die Karenzzeiten niedriger. "Deshalb setzen sich die ÖVP-Frauen auch weiterhin vehement dafür ein, daß pro Kind den Frauen 4 Jahre für die Pension angerechnet werden, um so dem Ziel "Gleicher Lohn bei gleicher Arbeit" entschieden näher zu rücken", meint Bezirksleiter-Stvtr. und BGF Christine Besser, der die Frauen ganz besonders am Herzen liegen. 

Der Höhepunkt der Veranstaltung war "Fräulein Augustine", eine Frau-Krimi-Liebes- und Lebens-Geschichte zum Lachen, Weinen, Kichern und Wundern bevor man sich bei Brötchen mit den zahlreich erschienen Damen austauschen und vernetzen konnte.