Kabarett "StadtLand" der Kernölamazonen

Am 12. November 2016 gastierten die "Kernölamazonen" mit ihrem neuen Programm "StadtLand" im Festsaal der Gemeinde Moosbrunn.

Am Samstag, den 12. November 2016 waren die Kernölamazonen mit ihrem aktuellen Programm „StadtLand“ im restlos ausverkauften Festsaal zu Gast. Dieses grenzübergreifende Musikkabarett erzählt die Geschichte von Caro, einer bekennenden Großstädterin, erfolglos auf Jobsuche und von Gudrun, einer steirischen Biobäuerin, die sich nach vielen Jahren wieder über den Weg laufen. In Wien begegnen und besingen sie allerlei Gestalten, die man in U-Bahn, Prater oder beim Würstelstand so trifft. Danach wird auch noch das Land – Gudruns Heimat - unsicher gemacht. Von wegen „da gibt´s ka Sünd“.  Feuerwehrfeste, Fensterln und Nächte in Scheunen belehren Caro eines Besseren. So nimmt die heitere Landpartie ihren Lauf.

Hier geht es direkt zu den Fotos ...
 

Die Mission der "Kernölamazonen" lautet: Liebe und Kernöl verbreiten. Caroline Athanasiadis ist die griechische Kriegerin, Gudrun Nikodem-Eichenhardt kommt aus der Steiermark, dem Kernöl-Planeten. Sie vereinen Wort, Musik und Spiel zu einer temporeichen Mischung aus Kabarett und Musiktheater. Klingt komisch, soll aber auch so sein.

Weitere Informationen über die Kernölamazonen finden Sie auf deren Homepage unter www.kernoelamazonen.at.