Moosbrunn näher kennenlernen 2015

Dr. Norbert Sauberer (stv. Vorsitzender NÖ. Naturschutzbund) und Bürgermeister Gerhard Hauser beim kurzen Erklärungsstop im "Herrengras"

auf dem Weg zur Brunnenanlage der Stadt Mödling

v.l.n.r.: Silvia Skok, Umweltgemeinderat Ing. Günther Schätzinger, Helmut Bauer und Johann Farkas (beide stv. Dienststellenleiter der Brunnenanlage), Bürgermeister Gerhard Hauser, Bürgermeister a.D. Karl Eichenseder, Dr. Norbert Sauberer (Foto: Sonja Schätzinger)

Beim Naturdenkmal Brunnlust wird von Dr. Norbert Sauberer Interessantes und Wissenswertes über Flora und Fauna erzählt

Dank Leopold Höllinger ist auch der Autor, Fotograf und Umweltgemeinderat Ing. Günther Schätzinger ab und zu im Bild, hier im "Herrengras"

Am Sonntag, den 26. April 2015 gab es für die Bürgerinnen und Bürger aus Moosbrunn wieder die Möglichkeit, interessante und berichtenswerte Details im Ort kennzulernen.

Heuer waren es 81 Personen, die bei schönem Frühlingswetter diese Gelegenheit nutzten und sich um 14 Uhr bei der Schillingerwiese einfanden, wo Bürgermeister Gerhard Hauser alle Teilnehmer begrüßte.  Mit dem Rad dabei war Dr. Norbert Sauberer, dem stellvertretenden Vorsitzenden des NÖ. Naturschutzbundes, um die Besonderheiten und Schönheiten von Flora und Fauna rund um Moosbrunn näher zu erklären. Obwohl der Großteil mit dem Rad gekommen war, nutzten einige die Möglichkeit, mit Altvize Johann "Dula" Stummer am Anhänger des "Dula-Express" die Rundfahrt gemütlich und ohne Anstrengung zu geniessen. Mit dabei waren auch die Gemeinderätinnen Anneliese Höllinger und Elisabeth Redl, Bürgermeister a.D. Karl Eichenseder und Umweltgemeinderat Ing. Günther Schätzinger, der auch die Fotos machte.

Im sog. "Herrengras" wurde ein kurzer Halt gemacht, wo Dr. Sauberer unter anderem über die fast ausgestorbene Schmetterlingsart Moor-Wiesenvögelchen erzählte.

Weiter ging es dann zur Brunnenanlage der Stadtgemeinde Mödling. Dort konnten der 1973 erbaute Horizontalfilterbrunnen im Brunnenhaus und die 1990 erbaute Aktivkohlefilteranlage besicht werden, deren technische Details von den stv. Dienststellenleitern Helmut Bauer und Johann Farkas erklärt wurde. Die Details zum Nachlesen finden Sie auf der Homepage der Stadtgemeinde Mödling unter folgenden Link: Wasserwerk Mödling

Über die Feldwege wurde anschließend zum Naturdenkmal Brunnlust gefahren. Dieses 3,3 ha große Niedermoor wurde bereits 1951 vom NÖ. Naturschutzbund angekauft und ist seit 1983 als Naturdenkmal unter Schutz. Dr. Norbert Sauberer erklärte anschaulich, dass das Zusammentreffen von austretenden kalten und kalkreichen Grundwasser aus den Alpen in unserem pannonischen Klimagebiet der Lebensraum von vielen seltenen und gefährdeten Pflanzen- und Tierarten ist. Auch hier gibt es einen Link zum Nachlesen: NÖ. Naturschutzbund

Als Abschluss wurde im Landgasthaus MO.JI.TO den Teilnehmerinnen und Teilnehmern von der Gemeinde Moosbrunn ein Getränk spendiert, um den schönen und interessanten Sonntagsausflug ausklingen zu lassen.

Die Fotos dazu gibt es direkt hier in der Fotogalerie