Moosbrunn näher Kennenlernen

,

Strahlendes Wetter bei der Mödlinger Pumpstation.,

Eine Führung durch das Gemeindegebiet unter dem Motto "Wasser - ein begleitendes Element in unserer Gemeinde".

Unter dem Motto "Wasser - ein begleitendes Element in unserer Gemeinde" machte sich eine große Anzahl von Interessierten auf den Weg um Moosbrunn näher kennenzulernen. Herr Altvizebürgermeister Johann Stummer führte einen Teil der Teilnehmer mit dem bewährten "Dula Express" einem Fuhrwerk mit zwei Anhängern, ihm folgten viele Radfahrer. Nach der Abfahrt von der Schillingerwiese ging es zu einem Quellbrunnen nächst der Stierwiesenbrücke und von dort aus zum Mödlinger Pumpwerk, wo uns Herr Pfeifer vom Wasserwerk Mödling durch die Anlage mit Horizontalfilterbrunnen und Aktivkohlefilterung führte. Das Naturdenkmal "Brunnlust" war der nächste Halt, wo uns Bürgermeister Gerhard Hauser schilderte, dass es sich hierbei um ein Kalkniedermoor handelt, in dem botanische Besonderheiten wie z.B. das Dickwurzlöffelkraut und die sibirische Schwertlilie ein Rückzugsgebiet gefunden haben. Herr Dr. Wolfgang Schleidt berichtete über historische Zusammenhänge im Bezug auf die landwirtschaftliche Flächennutzung rund um Moosbrunn. Zuletzt hielten wir an der Wehranlage "Falle" wo Herr Raab die Funktionsweise des Moosbrunner Hochwasserschutz erklärte. Ausgeklungen ist der Nachmittag mit einem Getränk beim Gasthaus „Zum Moosbrunner“.