Nachruf Vbgm.a.D. Josef Redl

Vbgm.a.D. Josef Redl +12.3.2014

Mit tiefer Betroffenheit und großer Trauer geben wir bekannt, dass unser hochgeschätzter Vizebürgermeister a.D. und ehemaliger Gemeindeparteiobmann der ÖVP-Moosbrunn nach schwerer Krankheit am Mittwoch, den 12. März 2014 für uns doch unerwartet verstorben ist.

Josef Redl war gesellschaftlich in vielen Bereichen verankert und war eine prägende Persönlichkeit für unseren Ort. Er war von 1981 bis 1996 Gemeindeparteiobmann, bevor er aus gesundheitlichen Gründen diese Funktion und auch seine Funktion als ÖAAB-Obmann zurücklegen musste. Er war jedoch bis zuletzt politisch interessiert und stand vor allem aufgrund seiner großen Erfahrung für Fragen innerhalb der ÖVP Moosbrunn immer helfend zur Verfügung. Auch im Redaktionsteam der Moosbrunner Nachrichten war er bis zuletzt ein unverzichtbares Mitglied.

Josef Redl, oder Schedy wie ihn seine Freunde nannten, war von 1975 bis 1996 (somit 21 Jahre) im Gemeinderat der Gemeinde Moosbrunn, wobei er von 1983 bis 1996 (13 Jahre) die Funktion des Vizebürgermeisters ausübte.

Weiters war er von 1971 bis 1992 (21 Jahre) Pfarrgemeinderat. Hier bekleidete er von 1971 bis 1987 16 Jahre lang die Position des Stellvertretenden Vorsitzenden. Bis zuletzt war er Lektor und Kommunionspender.

Seit 1958, somit seit 55 Jahren war er Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr – und bis zuletzt aktiv beteiligt im Redaktionsteam der Zeitschrift „Brand-heiß“, bei deren Entstehung er vor 10 Jahren  maßgeblich mitgewirkt hat.

Von 1958 bis 2009 und somit 51 Jahre lang war er mit großem Engagement aktives Mitglied des Musikvereins. Im Jahr 2010 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt.

Von 1958 an war er 15 Jahre lang Mitglied des Gesangvereins.

Bis zuletzt war er für das Niederösterreichische Hilfswerk als Leiter des Besuchsdienstes von Moosbrunn tätig.

Für uns war er nicht nur ein exzellenter Denker, der mit großem Verantwortungsbewusstsein bei vielen Themen eine gute Richtung aufzeigen konnte. Er war auch ein Mensch der mit viel Herzlichkeit und Humor neben seinen offiziellen Funktionen immer mit helfender Hand anzutreffen war wenn es darum ging, für die Gemeinschaft in Moosbrunn bei den unterschiedlichsten Aktivitäten mitzuwirken. Aufgrund seiner Verdienste um die Allgemeinheit wurde er vor kurzem vom Gemeinderat mit der goldenen Ehrennadel der Gemeinde Moosbrunn ausgezeichnet.

Schweren Herzens und mit tiefer Trauer müssen wir Josef Redl am Freitag, den 21. März 2014 auf seinen letzten irdischen Weg begleiten. Er wird uns ständig fehlen aber in unserer Erinnerung wird er immer bei uns sein.