Weiber-Gschnas 2017 der Moosbrunner ÖVP-Frauen

Das Team v.l.n.r.: Leopoldine Kreuz, Obfrau GGR Helga Czachs, Ingrid Redl, GR Ing. Günther Schätzinger, Sonja Schätzinger, Gabi Huber, GR Anneliese Höllinger, Sonja Prochaszka, Max Pinter

Hoher Besuch: Gemeinderätin vom Himberg und Parteiobfrau des Teilbezirkes Schwechat Claudia Hofbauer, M.A. B.A. (vorne links) sowie Gemeindeparteiobfrau und Geschäftsführende Gemeinderätin von Sommerein, Bezirksparteigeschäftsführerin vom Bezirk Bruck an der Leitha Christine Besser (vorne rechts)

ausgezeichnete Stimmung am Tanzparkett ...

Als "Village People" bei der Mitternachtseinlage v.l.n.r.: GR Herbert Karl, GGR DI. Herbert Stefl, Robin Bauer, Peter Hampölz und Bürgermeister Gerhard Hauser

Am Freitag, den 20. Jänner 2017 fand im Festsaal das Weiber-Gschnas der Moosbrunner ÖVP-Frauenbewegung statt.

Obfrau GGR Helga Czachs konnte wieder einige Helferinnen und Helfer um sich versammeln, um ein wirklich schönes Event der Moosbrunner Frauenbewegung zu organisieren. Nachdem der Dresscode "kostümiert oder leger" lautete, wurde der heurige Weiberball gemäß dem Motto "Alles erlaubt - kein Zwang" auch Weiber-Gschnas genannt.  Während GR Anneliese Höllinger mit Leopoldine Kreuz beim Empfang die Gäste begrüßten, sorgte Helga Czachs mit Ingrid Redl für das leibliche Wohl aus der Küche. An der Bar waren die Polizistinnen Sonja und GR Ing. Günther Schätzinger im Einsatz, um bereits in der "Happy Hour" die zahlreich gekommenen Damen mit Drinks zu versorgen. Für super Livemusik sorgte heuer Gerdschi's one-man-band und Moderatorin Gabi Huber eröffnete gut gelaunt das Weiber-Gschnas.

Als Ehrengäste konnten die Gemeinderätin vom Himberg und Parteiobfrau des Teilbezirkes Schwechat Claudia Hofbauer, M.A. B.A.  sowie Gemeindeparteiobfrau und Geschäftsführende Gemeinderätin von Sommerein, Bezirksparteigeschäftsführerin vom Bezirk Bruck an der Leitha Christine Besser begrüßt werden.

Gerdschi sorgte für Spitzenmusik, sodass die  Tanzfläche immer gut besucht war. Pünktlich um Mitternacht wurde - nomen est omen - die Mitternachtseinlage angekündigt. Die Formation "Village People" sorgte mit ihren zwei Vorführungen - es wurde "Y.M.C.A." und "In The Navy" performt - für wahre Begeisterungsstürme und tosenden Beifall. Einige der entzückten Damen stiegen sogar auf die Tische, um laut nach einer Zugabe zu rufen. Diesem Wunsch kamen die fünf Herren natürlich gerne nach.

Nachdem sich das Publikum einigermaßen beruhigt hatte, wurden die tollen Tombola-Preise vom "Nummern-Girl" Markus Stechauner gezogen und an die Gewinnerinnen verteilt. Damit war die Nacht aber nicht zu Ende, es wurde bis in die frühen Morgenstunden zu Gerdschi's Musik getanzt.

In der Fotogalerie finden Sie alle Bilder!