Weihnachtskonzert Van Gurk

v.l.n.r.: Bürgermeister Gerhard Hauser, Dieter van Werveke alias Van Gurk, Gitarrist Carl Majneri, Kulturgemeinderätin Andrea Wiesinger, Fotograf GR Ing. Günther Schätzinger

Am 6. Dezember 2014 trat im ausverkauften Festsaal der Gemeinde Moosbrunn Van Gurk mit der Mission „Rettet das Christkind“ auf und riss das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin.

Bürgermeister Gerhard Hauser als bekennender Fan begrüßte das zahlreich erschienene Publikum. Neben den typischen Van Gurk-Liedern wie „I kaun ned singen“ und „Ane rauch man no“ sang er gemeinsam mit dem Gitarristen Carl Majneri bekannte Melodien mit selbstgeschriebenen Texten wie „Kana braucht bei uns den Sänta Klaus“ und „Rudi, des oide Rindviech“, die Geschichte vom Ochsen in der Krippe.

Van Gurk, mit bürgerlichen Namen Dieter van Werveke ist der Sohn des Ehepaars Ecker, das jahrelang in Moosbrunn ein Lebensmittelgeschäft geführt hat. Papa und Mama „Gurki“ waren beim Konzert anwesend und vor dem Heimgehen wurden Erinnerungen an alte Zeiten und Lob über das Dargebotene ausgetauscht.

Lieber Gurki, seitens der Volkspartei Moosbrunn viel Erfolg für Deinen weiteren musikalischen Weg und wir freuen uns auf ein „Wiedersehen und wiederhören!

Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie!